Fell Seal: Arbiter’s Mark – Übersicht

fell seal arbiters mark ubersicht DE

Fell Seal: Arbiter’s Mark – Spielbericht

Plattformen: PC, Linux, Mac, PS4, Xbox One

Erscheinungsdatum: 2019

Genres: RPG, Strategie, rundenbasiert, taktisch, Indie, gute Story

Kategorien: Anime, Magie






Systemanforderungen / (Minimum)

  • Betriebssystem – Windows 7
  • RAM – 3GB
  • Prozessor – Intel Pentium 4
  • Grafikkarte – NVIDIA GeForce 9600 GT
  • DirectX – 9
  • Festplattenplatz – 2GB

Übersicht

Fell Seal: Arbiter’s Mark ist ein taktisches Rollenspiel, das die Spieler mit seiner Fantasiewelt begeistern wird, die einst in zwei Teile gespalten war und durch die mysteriösen Unsterblichen wieder zusammengeführt wurde. Im Spiel schlüpft der Spieler in die Rolle eines Vertreters des Ordens der Prüfer, der von den Unsterblichen gegründet wurde, um die Ordnung auf dem Planeten aufrechtzuerhalten. Der Spieler muss sich jedoch mit einem kaputten und verrotteten System auseinandersetzen, das nicht mehr in der Lage ist, den zerbrechlichen Frieden zu erhalten. Um die Situation zu bereinigen, muss sich der Spieler auf eine Reise begeben, die von Freundschaft, Verrat und anderen Prüfungen geprägt ist.


Im Spiel bewegt man sich auf der Weltkarte, und die Kämpfe selbst finden an kleinen Orten statt. Unmittelbar bevor der Kampf beginnt, muss der Spieler seine Helden auf bestimmte Felder stellen. Jeder Spieler kann zwei Züge machen, die aus Bewegung und Aktion bestehen. Zu Beginn des Spiels kann der Held nur einen der verfügbaren Berufe wählen, aber wenn sich seine Fähigkeiten verbessern, können neue Stufen von Kampfstilen freigeschaltet werden.


Das Spiel enthält eine große Anzahl von Karten und über zwanzig Klassen, die frei ausgetauscht werden können. Eine recht gute Storyline, taktisches Kampfsystem und herausfordernde Charakterprogression werden Fans des Spiels dieses Genres ansprechen.

Video – Fell Seal: Arbiter’s Mark

Rate article
GamesRaid
Add a comment